Zum Hauptinhalt springen

Hilfen für ukrainische Geflüchtete

Täglich erreichen rund 10.000 Ukrainer:innen auf der Flucht vor dem Krieg Berlin, Tendenz steigend. Die Hilfsbereitschaft und das freiwillige Engagement der Berliner:innen ist überwältigend! Geholfen wird beim Ankommen, bei der Schlafplatzsuche oder mit Sach- und Geldspenden. Wenn ihr helfen wollt, aber noch nicht wisst, wo und wie, haben wir eine kleine Linksammlung zusammengestellt.

  • Eine Übersicht über die Initiativen, die die Menschen an den Berliner Bahnhöfen empfangen sowie Listen mit Spendenbedarfen findet ihr hier.
  • Um vor Ort an Bahnhöfen und in Ankommenszentren zu helfen, könnt ihr euch unkompliziert in Online-Listen eintragen und über die Telegram-Gruppen der Helfer:innen bleibt ihr informiert.
  • Über die Bettenbörse #Unterkunft Ukraine könnt ihr Übernachtungsmöglichkeiten für ukrainische Geflüchtete zur Verfügung stellen.
  • Auch die Geschäftsstelle der LINKEN in Charlottenburg-Wilmersdorf hilft. Montags und freitags von 10-14 Uhr werden in der Behaimstraße 17 Kleiderspenden an Geflüchtete ausgegeben.
  • Auf den Seiten der Senatsverwaltung sowie kompakt auf Berlin-hilft gibt es Informationen für ukrainische Geflüchtete und Helfer:innen, was nach dem Ankommen zu tun ist (deu/ukra/russ).
  • Weitere Informationen zu Hilfsangeboten und Möglichkeiten zu Spenden findet ihr u. a. bei RBB24 oder Berlin-hilft.

Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin

030 9029 14911
kontakt@linksfraktion-cw.de

Sprechstunde der Fraktion:
Ab 6. Juni bieten wir wieder eine Sprechstunde vor Ort an. Montags von 17:00-18:00 Uhr können sie mit allen Fragen zu uns in Raum 123 im Rathaus Charlottenburg kommen. Ein Schwerpunkt der Sprechstunde sind Fragen zum Thema Soziales. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.