Zum Hauptinhalt springen

Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro für Charlottenburg-Wilmersdorf kommt

In der Sitzung der BVV am 24. Mai 2018 wurde mit Stimmen von SPD, Grünen und LINKEN beschlossen, dass der Bezirk zusätzlich zum Kinder- und Jugendparlament ein Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro bekommt.
Dieses soll Kinder und Jugendliche umfassend an stadtentwicklungspolitischen Prozessen, ebenso wie bei der Jugendfreizeit-, Schul- oder Spielleitplanung beteiligen und ihnen die Möglichkeit geben, eigene Akzente für die Entwicklung des Bezirkes zu setzen. Charlottenburg-Wilmersdorf wird damit der erste Bezirk, der sowohl ein Kinder- und Jugendparlament als auch ein Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro hat und ist damit ein echter Vorreiter der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Zudem soll das Büro die Arbeit des Bezirksschüler*innenausschusses stärken, dem Zusammenschluss der Schulsprecher*innen. Kinder und Jugendliche können sich in diesem Bezirk damit in drei verschiedenen und einander ergänzenden Formen engagieren.

Der Antrag ging auf eine gemeinsame Initiative von SPD, Grünen und LINKEN zurück. Das Vorhaben ist Teil der Tolerierungsvereinbarung zwischen SPD, Grünen und LINKEN. Dazu Niklas Schenker, Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf: „Es war uns als tolerierende Fraktion damals ein großes Anliegen, dass das Büro kommt und uns zugesichert wird. Es ist ein erster wichtiger Etappenerfolg - ohne uns wäre dieses Büro nicht realisiert worden.“

Noch in diesem Jahr, so versicherte die zuständige Stadträtin, soll das Büro seine Arbeit aufnehmen. Zunächst ist es mit einer Vollzeitstelle ausfinanziert - das ist im Vergleich zu anderen Bezirken ähnlich positiv.

Link zum Beschluss

Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin

030 9029 14911
kontakt@linksfraktion-cw.de

Sprechstunde der Fraktion:
An jedem 2. und 4. Montag im Monat bieten wir für alle von 17:00-18:00 Uhr eine offene Sprechstunde in Raum 123 im Rathaus Charlottenburg an. Ein Schwerpunkt sind Fragen zum Thema Soziales. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.