Zum Hauptinhalt springen

Milieuschutzbeirat kommt – jetzt bewerben!

Am Freitag verkündete das Bezirksamt die Einsetzung eines Milieuschutzbeirates und bittet Mieter:innen um Bewerbungen. Wir begrüßen die Umsetzung unserer Forderung aus 2019. Kritisch bleiben wir aber dennoch, denn diesen Aufruf gab es schon einmal im Herbst 2020 und das Bezirksamt ist trotzdem untätig geblieben.

Wir hoffen, dass die Einrichtung des Milieuschutzbeirates nun endlich ernst gemeint ist und das Bezirksamt die eigenen Beschlüsse tatsächlich umsetzt. Kritisch dabei: So lange wie das Bezirksamt sich Zeit ließ, so kurz setzt es die Fristen für eine Bewerbung an. Interessierte haben die Möglichkeit, innerhalb von drei Wochen bis zum 15.07.2022 eine Bewerbung für den Milieuschutzbeirat einzureichen. Bewerben können sich alle Mieter:innen, die von Mieter:innenbeiräten oder -initiativen nominiert werden und so den Beirat neben Mieter:innenschutzorganisationen, Umweltschutzorganisationen und Vermieter:innenvertretungen vervollständigen wollen.

Rüdiger Deißler, Sprecher für Stadtentwicklung der Linksfraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf, erklärt dazu: „Der Schritt ist zu begrüßen, die lange Wartezeit spiegelt jedoch die Priorität beim Bezirksamt wider. Wird das Bezirksamt nun endlich aktiv und setzt sich tatsächlich für die Interessen von Mieter:innen im Bezirk ein? Lässt es sie mitgestalten und nimmt die Beratungen ernst? Oder ist es am Ende doch nur wieder eine Verzögerungstaktik?“

Die Linksfraktion rät: Nutzt die Möglichkeit, aktiv an der Ausgestaltung von Milieuschutzvorhaben teilzunehmen und bewerbt euch jetzt für eine Mitgliedschaft im Milieuschutzbeirat, setzt euch für eure Kieze ein. Wir beraten euch gerne!

Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin

030 9029 14911
kontakt@linksfraktion-cw.de

Sprechstunde der Fraktion:
An jedem 2. und 4. Montag im Monat bieten wir für alle von 17:00-18:00 Uhr eine offene Sprechstunde in Raum 123 im Rathaus Charlottenburg an. Ein Schwerpunkt sind Fragen zum Thema Soziales. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.