Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Anträge in der BVV


Aufwandsentschädigung für Vertreter*innen der Senior*innen-Vertretung

Fraktion DIE LINKE. zur 27. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, BV Juckel/Schenker/Dieke

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die BVV wird aufgefordert für die Mitglieder der Senior*innenvertretung eine finanzielle Aufwandsentschädigung/Sitzungsgeld bereitzustellen, wenn diese an den Ausschuss-Sitzungen und den Sitzungen der Senior*innen-Vertretung teilnehmen.

Der BVV ist bis 30.04.2019 zu berichten.

Begründung:

Die Senior*innen der bezirklichen Senior*innen-Vertretung beteiligen sich aktiv an den politischen und parlamentarischen Geschehnissen in unserem Bezirk und nehmen dazu auch regelmäßig an entsprechenden Sitzungen teil. Es wäre doch mehr als fair und auch im positiven Sinne von Bürger*innenbeteiligung, ihnen dafür auch ein Sitzungsgeld/Aufwandsentschädigung zur Verfügung zu stellen, da sie davon auch Fahrtkosten etc. bestreiten könnten.