Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

„Partnerschaft für Demokratie“ sucht lokale Projekte für Demokratie und gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Die Linksfraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf unterstützt den Aufruf der „Partnerschaft für Demokratie“ in Charlottenburg-Wilmersdorf für die Einreichung von Projektideen für 2019.

Die „Partnerschaft für Demokratie“ Charlottenburg-Wilmersdorf fördert jedes Jahr zivilgesellschaftliche Projekte im Bezirk. Anträge für das Jahr 2019 können ab sofort eingereicht werden. Diese können sowohl von Privatpersonen als auch von gemeinnützigen Organisationen gestellt werden.

mögliche Themenschwerpunkte:

  • Projekte gegen Antisemitismus
  • Projekte gegen Rassismus und andere Formen gruppenbezogener Menschen-feindlichkeit
  • Projekte gegen Rechtsextremismus
  • Vielfalt, Willkommenskultur und Begegnung im Kiez
  • lokale Formate von Demokratie und Beteiligung

Mögliche Zielgruppen:

  • pädagogische Multiplikator*innen und Lehrer*innen
  • Kinder und Jugendliche
  • Ehrenamtliche in der Nachbarschaft
  • Betroffene von Diskriminierung und Hass

Anträge können bis zum 16. Januar 2019 eingereicht werden. Der maximale Projektzeitraum ist 1. Februar – 31. Dezember 2019. Die Antragsunterlagen und weitere Informationen finden Sie unter: www.demokratie.charlottenburg-wilmersdorf.de. Alle Projektanträge müssen vor-her mit der Koordinierungs- und Fachstelle der Stiftung SPI abgestimmt und auf ihre Förderfähigkeit hin geprüft werden:

Kontakt:

Johannes Westphal

pfd-cw@stiftung-spi.de

Telefon: 030 / 9029 12516

www.demokratie.charlottenburg-wilmersdorf.de


Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf

Otto-Suhr-Allee 100

10585 Berlin

030 9029 14911

kontakt@linksfraktion-cw.de

 

Sprechzeiten Fraktionsbüro Raum 137a:

montags 19-22 Uhr (mit Voranmeldung)

mittwochs 13-17 Uhr