Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat wegen Vermüllung und Übernutzung den einzigen öffentlichen Grillplatz in Charlottenburg geschlossen – nur weiß aufgrund fehlender Hinweise davon niemand. Die Linksfraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf kritisiert die Entscheidung des Bezirksamts und fordert eine alternative öffentliche… Weiterlesen

Als Retourkutsche für eine antirassistische Willensbekundung der Fraktionen von Die Linke, SPD, Grüne, FDP und CDU legt die AfD die Antragsberatung in der BVV und den Ausschüssen lahm. Der Tenor: „Wenn ihr euch gegen unseren Rassismus stellt, blockieren wir alle demokratischen Entscheidungen im Bezirk.“ Annetta Juckel, Ko-Fraktionsvorsitzende:… Weiterlesen

Heute eröffneten Bezirksamt und Bezirksmuseum Charlottenburg-Wilmersdorf feierlich eine Informationstafel an der Bronzeskulptur „Treblinka“ auf dem Amtsgerichtsplatz. Bisher fehlte an der Skulptur des sowjetischen Bildhauers Vadim Sidur eine erläuternde Tafel. Sie erinnert an die über 800.000 Jüd:innen, Sint:ezza und Rom:nja, die im… Weiterlesen

Senat und Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf finanzieren anlässlich der Europameisterschaft die Gestaltung und Vermarktung eines „Berlin-Müslis“. Die Linksfraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf kritisiert diese Prioritätensetzung des Bezirksamts in Zeiten krasser Sparpolitik genauso wie den unverschämten Verkaufspreis. Dr. Anne Zetsche,… Weiterlesen

Bereits 2021 fasste die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf auf Antrag der Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen einen Beschluss, in dem das Bezirksamt aufgefordert wurde, in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen auf Senatsebene eine Machbarkeitsstudie zu beauftragen, in der Maßnahmen für den Kurfürstendamm untersucht werden sollen, mit… Weiterlesen