Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungsbericht: Milieuschutz! Und jetzt?

Am 01. September sind im Bezirk um den Gierkeplatz und die Mierendorff-Insel die ersten Milieuschutzgebiete in Kraft getreten! Das ist nicht zuletzt auch unser Erfolg und ein gemeinsamer von r2g im Bezirk. Gemeinsam mit der K-BO und dem Bezirksverband der LINKEN Charlottenburg-Wilmersdorf haben wir am 28. August deshalb eine Info-Veranstaltung für die Mieter*innen in den beiden Milieuschutzgebieten organisiert und mit Sigmar Gude vom Stadtplanungsbüro TOPOS und aktiven der Mieter*innen-Initiative AmMa65 über Möglichkeiten und Grenzen des Milieuschutzes informiert. Wir waren überwältigt davon, dass 100 Nachbar*innen unserer Einladung gefolgt sind! Der Veranstaltung hervorgegangen war unser konsequentes Engagement in der BVV, Steckaktionen und Haustürgespräche. Die Linksfraktion bleibt weiterhin ansprechbar für die Mieter*innen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe bei der Gründung von Hausgemeinschaften und setzt sich für die konsequente Anwendung des Milieuschutzes ein. Auf unserer Seite sind die wichtigsten Infos zusammengefasst (https://www.linksfraktion-charlottenburg-wilmersdorf.de/themen/milieuschutz/).

Abgesprochen und von Bezirksstadtrat Schruoffenegger zugesichert ist, dass für den Klausenerplatz in diesem Jahr vorbereitende Untersuchungen abgeschlossen werden, damit der Bezirk noch in diesem Jahr für Karl-August-Platz, Brabanter Platz und Klausenerplatz Aufstellungsbeschlüsse in die BVV einbringt. Uns dauert das zu lange! Wir machen deutlich, dass Mieter*innenschutz oberste Priorität im Bezirksamt hat!


Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf

Otto-Suhr-Allee 100

10585 Berlin

030 9029 14911

kontakt@linksfraktion-cw.de

 

Sprechzeiten Fraktionsbüro Raum 137a:

montags 19-22 Uhr (mit Voranmeldung)

mittwochs 13-17 Uhr