Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Milieuschutz! Und jetzt?

Am 01. September sind im Bezirk um den Gierkeplatz und die Mierendorff-Insel die ersten Milieuschutzgebiete in Kraft getreten! Das ist nicht zuletzt auch unser Erfolg und ein gemeinsamer von r2g im Bezirk. Gemeinsam mit der KBO des Bezirksverbands DIE LINKE haben wir deshalb am 28. August eine Info-Veranstaltung für die Mieter*innen in den beiden Milieuschutzgebieten organisiert und mit Sigmar Gude vom Stadtplanungsbüro TOPOS und aktiven der Mieter*innen-Initiative AmMa65 über Möglichkeiten und Grenzen des Milieuschutzes informiert. Wir waren überwältigt davon, dass 100 Nachbar*innen unserer Einladung gefolgt sind! Der Veranstaltung hervorgegangen war unser konsequentes Engagement in der BVV, Steckaktionen und Haustürgespräche. Die Linksfraktion bleibt weiterhin ansprechbar für die Mieter*innen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe bei der Gründung von Hausgemeinschaften und setzt sich für die konsequente Anwendung des Milieuschutzes ein. Auf unserer Seite sind die wichtigsten Infos zusammengefasst (https://www.linksfraktion-charlottenburg-wilmersdorf.de/themen/milieuschutz/).

Abgesprochen und von Bezirksstadtrat Schruoffenegger zugesichert ist, dass für den Klausenerplatz in diesem Jahr vorbereitende Untersuchungen abgeschlossen werden, damit der Bezirk noch in diesem Jahr für Karl-August-Platz, Brabanter Platz und Klausenerplatz Aufstellungsbeschlüsse in die BVV einbringt. Uns dauert das zu lange! Wir machen deutlich, dass Mieter*innenschutz oberste Priorität im Bezirksamt hat!


Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin

030 9029 14911
kontakt@linksfraktion-cw.de

Hinweis: Aufgrund von Infektionsschutzmaßnahmen gegen das Coronavirus bleibt unser Fraktionsbüro bis auf weiteres geschlossen.
Wir sind jedoch weiterhin telefonisch oder per E-Mail erreichbar
.