Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bessere Unterstützung für Gewerbetreibende!

Bereits vor der Corona-Krise zeichnete sich eine Schieflage bei den Gewerbemieten ab: Während sie in Toplagen in der City-West explodieren, herrscht in weniger attraktiven Lagen Leerstand. Die Corona-Pandemie und Einschränkungen für Gewerbetreibende der lokalen Wirtschaft bringen weitere Umbrüche mit sich und verschärfen die Situation der lokalen Wirtschaft. Die Linksfraktion Charlottenburg-Wilmersdorf setzt sich deshalb in der BVV-Sitzung am 22. April 2021 dafür ein, den Gewerbetreibenden im Bezirk Gehör zu verschaffen. Das Bezirksamt wird von der Fraktion aufgefordert, eine Konferenz zu den Themen Gewerbemieten, Pandemiefolgen und der Rolle der bezirklichen Wirtschaftsförderung zu organisieren.

Hierzu erklärt Annetta Juckel, Ko-Vorsitzende der Linksfraktion:

„Die hinsichtlich der Mieten ohnehin schwierige Situation der Gewerbetreibenden hat sich durch die Corona-Pandemie weiter verschärft. Noch immer fehlen aussagekräftige, frei zugängliche Gutachten über die Entwicklung der Gewerbeimmobilienpreise. Leider konnten wir uns mit unserer Forderung nach einem bezirkseigenen Gutachten nicht in der BVV durchsetzen. Deshalb fordern wir, dass sich das Bezirksamt direkt mit den betroffenen Akteur:innen über die Möglichkeiten der bezirklichen Wirtschaftsförderung austauscht. Es gilt, die Problemlagen zu erfassen und gemeinsame Handlungsspielräume zur Bewältigung der Krise zu identifizieren.“


Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin

030 9029 14911
kontakt@linksfraktion-cw.de

Sprechstunde der Fraktion:
Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen wird die Sprechstunde der Fraktion bis auf weiteres als Video- oder Telefonsprechstunde stattfinden. Termine können flexibel per E-Mail oder telefonisch vereinbart werden.