Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Parkplätze sollen für Außengastronomie nutzbar werden

Nachdem bereits der Ausschuss für Bürgerdienste zugestimmt hat, wird die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf voraussichtlich am 27. Mai einen Antrag der Linksfraktion beschließen, wodurch das Bezirksamt die Nutzung von Parkplätzen für die Außengastronomie ermöglichen soll. Dazu sollen auch Parklets wie in München oder Wien zum Einsatz kommen. Eine Ausweitung der Außengastronomie auf Kosten von Geh- und Radwegen lehnt der Antrag ab. 

Dazu erklärt Niklas Schenker, Co-Vorsitzender der Linksfraktion Charlottenburg-Wilmersdorf: 

„Endlich wird mit diesem Antrag nach einem Jahr Verspätung auch in Charlottenburg-Wilmersdorf die Ausweitung der Außengastronomie auf Parkplätzen ermöglicht. Das ist gut für die Restaurants und Kneipen und schont die ohnehin oft engen Geh- und Radwege. Anders als es das Bezirksamt bisher verfolgt, soll die Unterstützung der Gastronomie nicht mehr vor allem zulasten des Fuß- und Radverkehrs erfolgen. Mit unserem Antrag zwingen wir die Stadträte von Grünen und CDU zu einer Kurskorrektur. 

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass wir den öffentlichen Raum neu aufteilen müssen. Wir wollen die Draußenstadt stärken, für mehr Aufenthaltsqualität in den Kiezen sorgen und dafür auch Parkplätze und Grünanlagen für soziale und unkommerzielle Zwecke stärker nutzbar machen. Das stärkt die Nachbarschaften und sorgt für lebenswerte Kieze.“ 


Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin

030 9029 14911
kontakt@linksfraktion-cw.de

Sprechstunde der Fraktion:
Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen wird die Sprechstunde der Fraktion bis auf weiteres als Video- oder Telefonsprechstunde stattfinden. Termine können flexibel per E-Mail oder telefonisch vereinbart werden.