Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung: Sexistische Werbung auch in Charlottenburg-Wilmersdorf verbieten!

Sexistische Werbung hat Auswirkungen auf das Bild, was wir von Menschen haben, beeinflusst wie wir sie behandeln und wirkt sich auf die eigene körperliche Selbstwahrnehmung und das Selbstwertgefühl aus. Sexismus schadet der Gesundheit! Auf allen Flächen im öffentlichen Raum, bezirkseigenen sowie privaten, muss sexistische und diskriminierende Werbung verboten werden! Ein entsprechender, von uns eingebrachter Antrag wird in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 18.05. verhandelt.

Sexistische Werbung hat Auswirkungen auf das Bild, was wir von Menschen haben, beeinflusst wie wir sie behandeln und wirkt sich auf die eigene körperliche Selbstwahrnehmung und das Selbstwertgefühl aus. Sexismus schadet der Gesundheit! Auf allen Flächen im öffentlichen Raum, bezirkseigenen sowie privaten, muss sexistische und diskriminierende Werbung verboten werden! Ein entsprechender, von uns eingebrachter Antrag wird in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 18.05. verhandelt.

Kontakt

Fraktion DIE LINKE.
in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin

030 9029 14911
kontakt@linksfraktion-cw.de

Sprechstunde der Fraktion:
An jedem 2. und 4. Montag im Monat bieten wir für alle von 17:00-18:00 Uhr eine offene Sprechstunde in Raum 123 im Rathaus Charlottenburg an. Ein Schwerpunkt sind Fragen zum Thema Soziales. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.