Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Arbeit & Wirtschaft

Das Bezirksamt leidet unter Personalmangel und Stellenbesetzungsverfahren ziehen sich über viele Monate. Wir fordern deshalb ein bezirkliches Personalentwicklungskonzept ein, welches die Attraktivität der Verwaltung als Arbeitgeber:in verbessert und die kontinuierliche Arbeitsfähigkeit der Bezirksverwaltung sicherstellt.

Kleine Gewerbetreibende leiden besonders unter den Herausforderungen der Corona-Pandemie sowie unter steigenden Gewerbemieten. Wir setzen uns deshalb für mehr Unterstützung durch die bezirkliche Wirtschaftsförderung ein. Wir unterstützen die Initiative „Schule in Not“, die in Charlottenburg-Wilmersdorf erfolgreich für eine Rekommunalisierung der Schulreinigung eingesetzt hat.  Wir sind damit der erste Bezirk mit Sofortmaßnahmen für saubere Schulen, ab 2021/22 soll die Rekommunalisierung der Reinigungskräfte und die damit verbundene Verbesserung der Arbeitsbedingungen folgen.

Unsere Initiativen zu Arbeit & Wirtschaft:


Bessere Unterstützung für Gewerbetreibende!

Bereits vor der Corona-Krise zeichnete sich eine Schieflage bei den Gewerbemieten ab: Während sie in Toplagen in der City-West explodieren, herrscht in weniger attraktiven Lagen Leerstand. Die Corona-Pandemie und Einschränkungen für Gewerbetreibende der lokalen Wirtschaft bringen weitere Umbrüche mit sich und verschärfen die Situation der lokalen... Weiterlesen


Verdrängung von Obdachlosen stoppen – Menschen sichere Plätze bieten

Fraktion DIE LINKE. zur 55. Öffentlichen Sitzung der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf, Juckel/Schenker Weiterlesen


Gewerbemieten-Konferenz durch das Bezirksamt organisieren

Fraktion DIE LINKE. zur 55. Öffentlichen Sitzung der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf, Juckel/Schenker/Dieke Weiterlesen


Interkulturelle Öffnung der Verwaltung braucht Datengrundlage

Fraktion DIE LINKE. & Bündnis 90/DIE GRÜNEN zur 55. Öffentlichen Sitzung der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf, Juckel/Schenker/Gronde-Brunner/Drews/Boden Weiterlesen


7-Punkte-Plan für die Bekämpfung der bezirklichen Herausforderungen der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt uns noch immer vor enorme Herausforderungen. Trotz mehrerer Monate seit dem ersten Lockdown wurde auf Bezirksebene zu wenig getan, um die Folgen der Corona-Krise nachhaltig anzugehen und Ideen für die Zeit danach zu entwickeln. Noch immer ist von der Digitalisierung im Bezirksamt wenig zu spüren, das Gesundheitsamt leidet... Weiterlesen


Imagekampagne „Creative World“: Bezirksbürgermeister als Werbebotschafter der Immobilienwirtschaft

Um für den Wirtschaftsstandort Charlottenburg-Wilmersdorf zu werben, kündigte Bezirksbürgermeister Naumann kürzlich an, künftig die Broschüre der Imagekampagne „Creative World“ auf seinen Dienstreisen zu verteilen. Völlig unkritisch werden in der größtenteils durch die Immobilienwirtschaft finanzierten Broschüre Bauprojekte wie die von Signa... Weiterlesen


Schutz von Gewerbetreibenden – Gutachten zur Entwicklung des Gewerbemietmarkts

Fraktion DIE LINKE zur 50. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Juckel/Schenker Weiterlesen


Verwendung der zusätzlichen Mittel für Schulreinigung

Schriftliche Anfrage BV Schenker, 13.10.2020 Weiterlesen


Einsatz der Bundeswehr im Gesundheitsamt

Schriftliche Anfrage, BV Juckel vom 06.10.2020, Antwort vom 25.02.2021 Weiterlesen


Diskussion zur Zukunft von Ku’damm und Zoo: Signa schließt Karstadt Sports – und investiert Milliarden in Hochhäuser

Der Immobilienkonzern Signa will die umsatzstarke Karstadt Sports Filiale in der Joachimsthaler Straße schließen, angeblich wegen zu hoher Mietkosten. Gleichzeitig hält der Signa Konzern an seinen Plänen fest, in den nächsten Jahren 3 Milliarden Euro für seine spekulativen Hochhausprojekte am Ku’damm, Hermannplatz und Alexanderplatz zu investieren... Weiterlesen